Beratungsspektrum Systemische Beratung Hannover

Beratungsspektrum

Systemische Beratung für Einzelne

Wir durchlaufen unser gesamtes Leben und Schaffen alleine. Manchmal entstehen jedoch Situationen, die eine große Herausforderung im Leben darstellen. Diese Situationen und Ereignisse können uns an die innere Grenze der Belastbarkeit bringen. Dabei hilft nicht unbedingt die Zeit. Denn mit Abwarten und Aushalten verhärten sich die Probleme oft.

Den ersten Schritt haben Sie bereits getan . Sie sind auf meine Seite gestoßen!

Wenn Sie Beratung brauchen und Ihre Konfliktsituationen, Krisen, Probleme, Entscheidungen und Findungsprozesse mit mir gemeinsam angehen wollen, bin ich für Sie da.

In Ihrem Tempo und Ihrer Individualität werde ich Sie begleiten. Denn mein Ziel ist es Ihnen zu helfen und mich irgendwann entbehrlich zu machen. Damit Sie zufrieden und vielleicht glücklich weiterleben können, oder zumindest eine Lösung für Ihr Anliegen gefunden haben.

Ein altes Sprichwort aus China sagt, wenn der Wind der Veränderung weht, die einen bauen Mauern, die anderen Windmühlen. Und manchmal kann man beides. Erstmal Mauern bauen, um sich zu schützen und abzuschirmen und gleichzeitig oder ein wenig später Windmühlen entstehen lassen und neue Energie daraus zu gewinnen.

Zitat: „Was wir in die Hand nehmen, wird klein“ (B. Hellinger)

Familienberatung

Die systemische Familienberatung betrachtet Familien und familienähnliche Systeme in ihrer Gesamtheit mit systemrelevanten An- und Zugehörigen. Bei der systemischen Beratung kann es um Familien als solches, Pflegefamilien, Ursprungsfamilien und Ersatzfamilien gehen.

Verursacht durch eine Störung kann die innere Balance der Familie „aus den Fugen geraten“ und dazu führen, dass sich die Familienmitglieder miteinander nicht mehr wohlfühlen. Es werden Koalitionen gebildet, die zur weiteren Spaltung der Familie und zu Eskalationen der Probleme führen können.

Diese unangenehme Wirkung trägt jedoch in sich etwas Positives. Sie macht die Familie darauf aufmerksam, dass ein Ungleichgewicht besteht. Und an dieser Stelle beginnt die mögliche Veränderung und das Wachstumspotenzial der Familie. Das Problem kann gelöst werden.

Zitat: „Gelassen ist, wer etwas lassen kann“ (B. Hellinger)

Paarberatung

„Männer kommen vom Mars, Frauen von der Venus“ heißt es bekanntlich. Dass in einer Beziehung Konflikte entstehen, ist kein Geheimnis, eher normal, etwas was dazu gehört. Daraus ergibt sich jedoch die Frage, wie wir miteinander umgehen und unsere Probleme und Herausforderungen als Paar meistern.

Die alltäglichen Verpflichtungen rücken den Focus weiter nach hinten und die Distanz zum Partner wird immer größer. Das Weiterkommen scheint unmöglich zu sein, über Aufgeben und Beenden der Beziehung wird nachgedacht.

In der Paarberatung geht es um Klärung. Jeder Partner kann sich aussprechen und die Version des Gegenübers anhören. Schon alleine diese Erfahrung gibt den Hinweis, dass unsere Meinung nicht selten auf Annahmen und Vermutungen aufbauen und in Diskrepanz zum Gegenüber liegen. Ein gegenseitiges sich annähern ist möglich. Genauso wie die Frage, ob ein Weiterführen der Paarbeziehung gewollt ist.

Die Themenbereiche werden mit dem Paar abgestimmt und Stück für Stück bearbeitet. Was jedoch aus der Paarbeziehung werden wird bzw. werden kann, entscheidet das Paar alleine.

Mit der Paarberatung wird der Wunsch nach Veränderung sichtbar.

Ich würde Sie gerne als Paar in der Klärungs- und Findungsphase unterstützen und jeden einzelnen von Ihnen gleichwertig beraten. Die Unparteilichkeit ist für mich selbstverständlich.

Zitat: „Treib’ den Fluss nicht an, lass’ ihn strömen“ (Lotse)

Systemische Trauerbegleitung

Mit dem Versterben eines nahestehenden Menschen bricht wörtlich „die Welt zusammen.“ Man fällt ins Bodenlose. Und obwohl wir als Menschen bereits Erfahrungen mit Verlusten gemacht haben, sind wir auf solch einen Verlust nicht vorbereitet. Denn der Tod hat etwas Endgültiges in sich. Der verlorene Mensch ist unwiederbringlich und schwer bzw. kaum zu ersetzen.

Der eigenen Trauer Raum geben, sich aussprechen und erinnern dürfen, dabei wird es in der Trauerbegleitung gehen.

Trauer kann auch schon viel früher beginnen und nicht erst nach dem Verlust des geliebten Menschen. Das was verloren gegangen ist, ob die Gesundheit, der Status u.a. geht, darf man betrauern.

Eine unterdrückte Trauer kann sich auf Ihr psychisches, seelisches, soziales und physisches Umfeld auswirken.

Ich habe viele Menschen in Ihrer Trauer begleitet. Und während meiner Tätigkeit als Hospizkoordinatorin ein Trauercafé geleitet.

Zitat: „Ich bin nicht tot, ich tausche nur die Räume, ich leb‘ in Euch und geh‘durch Euro Träume“ (Michelangelo)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.